e

nichts

Ihre Spende an den Verein

Amount:


Flächenprüfung am 15.10.2017

Am 15.10.2017 fand bei unserer Nachbarstaffel, der BRH Rettungshundestaffel Main-Kinzig e.V., in einem Gebiet bei Gelnhausen eine Flächenprüfung statt. Da unsere Teams in jedem 3ten Jahr eine Prüfung auswärts laufen müssen, machten sich dieses Mal Caro mit Lilly auf den Weg nach Gelnhausen.

Wir gratulieren zur bestanden Wiederholungsprüfung Fläche auswärts; Caroline Eckhardt mit ihrer Labrador Retriever Hündin Lilly.

Vielen Dank an die BRH Rettungshundestaffel Main-Kinzig e.V für die Organisation und Durchführung der Prüfung.

 

 

Geräteprüfung am 31.08.2017, Flächenprüfung am 02.09.2017

Eine erfolgreiche Woche neigt sich dem Ende zu. Am 31.08.2017 fand auf dem Hundeplatz in Schlüchtern eine Geräteprüfung statt. Alle 3 Prüflinge bestanden diese mit Bravour.
Am Wochenende richtete unsere Staffel bei schönstem Wetter eine Flächenprüfung in einem Waldgebiet in Pfordt aus. Zusätzlich fanden noch 6 Maintrailerprüfungen statt.

Wir gratulieren zur bestandenen Geräte- und Flächenhauptprüfung:

Claudia Arnold mit ihrer Malinois Hündin Acollis,
Andreas Arnold mit seiner Herder Hündin Lona und
Jörg Wischnewski mit seinem Labrador Retriever Scout.

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit euren Hunden! Herzlichen Glückwunsch auch an die Teams von Auswärts zu den bestanden Prüfungen. Bedanken möchten wir uns bei unserer Leistungsrichterin Susi Tismer und bei allen Helfern.

 

   

 

 

 

***Flächenvorprüfung am 19.08.2017**

Am Samstag, den 19.08.2017 fanden in unserem Trainingsgebiet in Großenlüder 3 Flächenvorprüfungen statt. Die Rettungshundeteams mussten ein Gebiet von 30.000 qm absuchen, 1-3 vermisste Personen auffinden und belästigungsfrei Anzeigen. Alle 3 Teams bestanden die Prüfung.

Wir freuen uns mit:
Claudia Arnold mit ihrer Malinois Hündin Acollis,
Andreas Arnold mit seiner Herder Hündin Lona und
Jörg Wischnewski mit seinem Labrador Retriever Scout.

Der nächste Schritt auf dem Weg zum einsatzfähigen Rettungshund ist geschafft. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Ausbildung. Vielen Dank auch an die Helfer.

 

 

 

 

Einsatzübung am 15.07.2017

Am Samstag Abend fand zusammen mit der JUH Rettungshundestaffel Vogelsberg eine Einsatzübung in einen Waldgebiet in Blitzenrod/Lauterbach statt. Das Szenario wurde von den Ausbilderinnen Brigitte Rockel und Wiebke Möller gestellt. 7 Personen mussten in einem anspruchsvollen, knapp 400.000 qm großen Gelände von den Teams gefunden werden.

Um 18.15 Uhr wurden beide Staffeln alarmiert. Nach dem Eintreffen aller Teams, wurde eine gemeinsame Einsatzleitung gebildet. Das Gebiet wurde von der Einsatzleitung eingeteilt und die Suchteams, bestehend aus Hundeführer und Suchtrupphelfer gebildet. Anschließend ging es für die ersten Teams in die Suche. Das Gelände war teilweise sehr schwierig für die Hunde, da es wenig Witterung gab und an manchen Stelle sehr dicht war. Nach und nach wurden alle gesuchten Personen gefunden und entsprechend des Verletzungsmusters versorgt und betreut. Gegen 22.30 Uhr wurde die Einsatzübung beendet.

Wir bedanken uns bei der JUH Rettungshundestaffel Vogelsberg für die tolle Zusammenarbeit und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Besonderen Dank geht an die Helfer für den tollen Einsatz.

 

 

 

Erfolgreiche Einsatzüberprüfung am 20.05.2017

Am Samstag, den 20.05.2017 absolvierte Nancy Lucas mit ihrer Kelpie Hündin Apple, bei sommerlichen Temperaturen, erfolgreich ihre Einsatzüberprüfung.

Mit den Suchtrupphelfer Anja Neumann und Jörg Wischnewski erarbeiteten sie im Team die gestellte Aufgabe und fanden alle vermissten Personen.

Wir freuen uns über ein einsatzfähiges Team mehr und gratulieren herzlich zu dieser guten Leistung.

 

 

 

Frühjahrsprüfung vom 29.-30.04.2017

Am vergangen Wochenende richtete unsere Staffel in einem Waldgebiet in der Nähe des Hoherodskopfs die alljährliche Frühjahrsprüfung Fläche aus.

Unsere Rettungshundeteams bestanden zu 100 % die Prüfungen, darunter 4 mit vorzüglicher Bewertung!

Wir begangen am Samstag in den frühen Morgenstunden mit einer Begleithundeprüfung, die erfolgreich von Brigitte Rockel und ihrer Bracke Anton bestanden wurde.

Danach ging es in die Fläche. Als 1te startete Katharina Amberg und ihrer Mischlingshündin Phila, die als Freiverweiser geführt wird. Nach rund 22 Minuten Suchzeit kam der erlösende Funkspruch, die Prüfung wurde bestanden. Danach traten Nancy Lucas mit ihrer Kelpie Hündin Apple zur erneuten Hauptprüfung, diesmal als Freiverweiser, an und bekam für ihre außerordentliche Leistung die Wertnote Vorzüglich. Unser 3ter Hauptprüfling war Nora Muschiol mit ihrer Border Collie Hündin Maja, die als Verbelller geführt wird. Auch dieses Team bestand die Prüfung mit Bravour.

Die Wiederholungsprüfungen Fläche folgten direkt im Anschluss.

Wir gratulieren;

Marcel Tretiak mit seiner Labrador Hündin Fibie (Vorzüglich),
Anja Neumann mit ihrer Kurzhaarcollie Hündin Finja (Sehr gut),
Sarah Pallapies mit ihrem Australian Shepherd Rüden Ccino (Vorzüglich) und
Nancy Lucas mit ihrer Kelpie Hündin Kaja (Sehr gut).

Am Sonntag bei schönstem Sonnenschein lief Brigitte Rockel mit ihrer Bracke Anton die Hauptprüfung Fläche. Das Training wurde belohnt, da auch dieses Team mit Vorzüglich bestand.

Wir gratulieren unseren Gästen, den Teams der BRH Rettungshundestaffeln Main-Kinzig, Westerwald und Rothaarsteig für die bestandenen auswärts Prüfungen.

Es war ein spannendes und sehr erfolgreiches Wochenende für unserer Staffel.

Wir bedanken uns bei dem Leistungsrichter Volker Marx, für die fairen Bewertungen und dem kurzweiligen Wochenende. Vielen Dank auch an die vielen Helfer und das Catering.

 

  

 

 

 

sarah akt

 

Flächenvorprüfung am 02.04.2017

Am Sonntag, den 02.04.2017 fand für Brigitte Rockel und ihrer Bracke Anton die Flächenvorprüfung statt. Das Rettungshundeteam hat die gestellten Aufgaben vorzüglich absolviert.
Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und Spaß in der Ausbildung. Herzlichen Glückwunsch an Brigitte und vielen Dank an die Helfer.

 

 

 

Geräteprüfung am 05.03.2017

Am Sonntag, den 05.03.2017 fand auf unserem Hundeplatz eine Geräteprüfung statt.
Wir gratulieren Nora Muschiol mit ihrer Border Collie Hündin Maja zur bestanden Prüfung.
Maya musste z. B.einen Tunnel durchqueren und über eine Fassbrücke laufen.
Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß in der Ausbildung und gutes Gelingen.

 

Staffelleitertagung am 18.02.2017

Am 18.02.2017 waren Brigitte Rockel und Sarah Pallapies zur Staffelleitertagung der Kooperationspartner in Linden.
Diese Kooperation hessischer Rettungshundestaffeln ist einmalig in Deutschland und wurde Anfang der 1990er Jahre gegeründet. Sie wurde in erster Linie gegründet, um Kontakt zwischen anderen Staffeln zu knüpfen und eine Alamierungsliste für die Polizei zu erarbeiten.
1x jährlich treffen sich alle hessisischen Rettungshundestaffeln aus unterschiedlichen Verbänden z.B. DRK,THW, JUH usw.und freie Staffeln, aus unterschiedlichen Sparten wie Trümmersuchhunde, Flächensuchhunde, Wasserortungshunde und Maintrailer zusammen und besprechen aktuelle Themen zur Kooperation.
Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Daniela Neika und Gerold Günther (Polizei Hessen) bedanken für den Einsatz.

 

Einsatzassistentenausbildung EA1 vom 10.02.2017-12.02.2017 in Mosbach

Am letzten Wochenende fand für Andreas Arnold der erste Teil der Ausbildung zum Einsatztassistenten im BRH Ausbildungszentrum in Mosbach statt.
Er lernte unter anderem Neues zu Themen wie Abläufe und Einsatzdurchführungen, Lagebeurteilungen von Fläche und Trümmer, Verhalten von vermissten Personen u.v.m.
Ende März findet der zweite Teil statt, dieser wird mit einer Prüfung beendet.

 

Wir wünschen viel Spaß bei der Ausbildung und gutes Gelingen!

 

 

Freundschaftstraining mit der BRH Rettungshundestaffel am Rothaarsteig am 04.02.2017

Heute haben wir, bei fast frühlingshaften Temperaturen, mit der BRH Rettungshundestaffel am Rothaarsteig in unserem Trainingsgelände in Schlitz/Pfordt trainiert.


Es war ein schönes und lehrreiches Training für alle Teams. Wir freuen uns immer mit anderen Staffeln zusammen arbeiten zu können, man erweitert seinen Horizont, lernt neue Menschen und Hunde kennen und sieht alte Bekannte wieder.


Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und auf ein baldiges Wiedersehen!