e

nichts

Ihre Spende an den Verein

Amount:


GF-1 vom 12.05.2018-13.05.2018

Am vergangenen Wochenende nahm Andreas Arnold an dem Lehrgang Gruppenführer 1 beim TCRH (Training Center Retten und Helfen) in Mosbach teil. Es wurden unter anderem Themen besprochen wie Mantrailer im Einsatz, Funken, Gefährdungsanalysen, Lageskizze und dessen Auswertung u.v.m.

Der Gruppenführer baut auf der Ausbildung des Einsatzassistenten auf und ist eine der Voraussetzungen für die Zugführerzertifizierung.

Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung zum Gruppenführer.

 

Erfolgreiches Prüfungswochenende vom 04.05.-06.05.2018

Es war ein spannendes und erfolgreiches Wochenende für unsere Staffel, alle Teams der BRH-Rettungshundestaffel Fulda e.V. bestanden ihre Prüfungen.

 

Am Freitagnachmittag starteten wir mit einer Begleithundeprüfung (BH).
Nancy Lucas bestand mit ihrer jüngsten Australian Kelpie Hündin Ivy souverän die BH, dies ist die erste wichtige Prüfung für Rettungshunde.
Danach ging es weiter zu dem Erdbauunternehmen `Wende Erdbau` in Fulda-Rodges, zur Trümmerprüfung, auch die Wiederholungsprüfung Trümmer wurde von Brigitte Rockel mit ihrer Brandlbracke Anton, in dem anspruchsvollen Gelände bestanden.

 

Am Samstag und Sonntag fanden bei schönstem Wetter, in einem Waldgebiet bei Flieden, die Flächenprüfungen statt.

 

Wir gratulieren zur bestandenen Wiederholungsprüfung den Teams;
Anja Neumann mit ihrer Kurzhaarcollie Hündin Finja,
Nancy Lucas mit ihren Australian Kelpie Hündinnen Kaja und Apple,
Brigitte Rockel mit ihrem Brandlbracken Rüden Anton,
Claudia Arnold mit ihrer Malinois Hündin Acollis,
Andreas Arnold mit seiner Herder Hündin Lona und
Nora Muschiol mit ihrer Border Collie Hündin Maja.

 

Wir möchten uns noch herzlich bei unseren Leistungsrichtern Volker Marx und Ilona Nienaber für das faire Richten bedanken und allen Gästen zur bestandenen Auswärtsprüfung Fläche & Trümmer gratulieren.
Vielen Dank auch an die Firma Wende Erdbau, für die Erlaubnis der Nutzung des Trümmergeländes.

 

 

Mantrailer-Nachwuchs gesucht

Die Gruppe Mantrailing der BRH Rettungshundestaffel Fulda e.V. sucht Nachwuchs.

 

Vielleicht haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was ist eigentlich Mantrailing und kann ich und mein Hund das auch? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Rettungshund und einem Mantrailer? Was benötige ich alles und wie läuft das mit der Ausbildung? Wie viel Zeit muss ich opfern und was muss ich als Hundeführer und mein Hund so alles lernen?

 

Fragen über Fragen und wir haben die Antworten.

 

Machen Sie bei unserer Veranstaltung Mantrailing für Einsteiger mit und probieren Sie es einfach einmal aus.

 

Wir beginnen am Samstag, den 28. April um 19:00 Uhr mit einem Theorieabend
Am Sonntag, den 29. April werden wir dann das gehörte vom Vorabend in die Praxis umsetzen und aktiv in kleinen Gruppen mit den 4beinern die ersten Trails arbeiten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich doch einfach an, unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhalten Sie weitere Informationen sowie die nötige Wegbeschreibung.

 

Diese Veranstaltung ist natürlich kostenlos!

 

 

 

Flächenprüfung am 31.03.2018

Am 31.03.2018 fanden bei der BRH RHS Rothaarsteig e. V. die alljährlichen Osterprüfungen in einem Waldgebiet bei Driedorf statt.

Wir gratulieren zur bestandenen Flächenprüfung

Jörg Wischnewski mit seinem Labrador Retriever Scout und
Marcel Amberg mit seiner Labrador Retriever Hündin Fibie.

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und möchten uns bei der BRH RHS Rothaarsteig e. V. für die herzliche Aufnahme bedanken. Im Anschluss der Prüfung bekamen alle noch ein kleines Ostergeschenk.

 

 

 

 

EA-2 vom 23.03. – 25.03.2018

Andreas Arnold nahm vom 23.03. – 25.03.2018 an dem zweiten Teil der Einsatzassistentenausbildung beim TCRH (Training Center Retten und Helfen) in Mosbach teil.

 

Es wurden unter anderem Themen geschult wie die Einsatzdurchführung, rechtliche Grundlagen und Gefährdungsanalysen. Im Anschluss des Seminares gab es eine Prüfung, die Andreas erfolgreich bestand. Nun kann er unseren Zugführer mit voller Tatenkraft unterstützen.

 

Mit Bestehen der Prüfung wurde auch die Grundlage geschaffen, weitere Seminare für die Ausbildung des Gruppenführers zu besuchen.

 

 

 

Trümmerseminar vom 09.03.2018 – 11.03.2018

Vom 09.03.2018 – 11.03.2018 nahm Claudia Arnold mit ihrer Malinios Hündin Acollis am Trümmerseminar für Einsteiger beim TCRH (Training Center Retten und Helfen) in Mosbach teil.

 

Am Freitagabend gab es einen Theorie teil. Es wurden Themen besprochen wie Witterung, auf was ist in den Trümmern besonders zu achten und Gefahrenstellen.
Am Samstag und Sonntag wurde an verschiedenen Stationen unter anderem Begehungen von unterschiedlichen Untergründen, Suche in der Dunkelheit und geschlossenen Räumen mit den Hunden trainiert.

 

Trümmersuchhunde werden z. B. bei eingestürzten Gebäuden nach einer Gasexplosion oder einem Erdbeben eingesetzt. Diese Hunde müssen die menschliche Witterung aus einer Vielzahl anderer Gerüche herausfiltern und sich in den Trümmern vorsichtig aber sicher bewegen.

 

Acollis und Claudia hatten ein spannendes und lehrreiches Wochenende. Als Team haben sie diese Aufgabe sehr gut gemeistert.

 

 

 

 

AZ 1-Seminar vom 02.03.-04.03.2018

Am vorletzten Wochenende begann Nancy Lucas die Schulung zur zertifizierten Ausbilderin (AZ 1) beim TCRH (Training Center Retten und Helfen) in Mosbach. Die Ausbildung umfasst u.a. 4 Wochenendseminare, in denen beispielsweise Themen wie die Ausbildung des Hundes / Menschen, Trainingsaufbau, Kommunikation und Kynologie gelehrt werden.

Jedes Seminar umfasst ein Hauptthema und endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Nancy ist seit 2012 aktives Mitglied in unserer Staffel und steht ihren Staffelkollegen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Sie führt 3 Australian Kelpies in der Fläche, davon ist Kaja geprüfter Verbeller, Apple geprüfter Freiverweiser und die jüngste Ivy befindet sich in der Ausbildung zum Freiverweiser.
Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Ausbildung.

 

39
40

 

 


 

Training am 25.02.2018 mit BRH RHS Rothaarsteig e.V.

Am Samstag, den 25.02.2018 trainierten wir in unserem Übungsgelände in Flieden bei sonnigem Wetter. Zu Gast bei uns war die BRH Rettungshundestaffel Rothaarsteig. Trotz der frostigen Temperaturen war es ein tolles und lehrreiches Training.

Wir freuen uns immer altbekannte Gesichter wieder zu sehen und Neue kennen lernen zu dürfen. Man kann voneinander lernen und für die Hunde sind wechselnde Fremdhelfer wichtig, um realitätsnah zu arbeiten. Zusammen haben wir ein gemeinsames Ziel; Menschen in Not zu helfen und gemeinsam ziehen wir an einem Strang.

38 35
36 37

 

 


 

EA-1 Seminar vom 10.02.-11.02.2018

Vom 10.02.-11.02.2018 nahm unser Staffelmitglied Jörg Wischnewski am EA-1 Seminar beim TCRH (Training Center Retten und Helfen) in Mosbach teil.

Der Einsatzassistent unterstützt den Gruppenführer bzw. Zugführer in Einsätzen. Er hilft unter anderem mit beim Koordinieren der Rettungshundeteams, Einteilen der Suchgebiete und übernimmt teilweise das Funken.

In dem Seminar wurden Themen geschult wie Einsatzvorbereitungen, Einsatzabläufe, Geländeeinteilungen / Größenermittlungen, Stress im Einsatz und Verhaltensmuster vermisster Personen.

Mit der Teilnahme am EA2-Seminar und abschließender Prüfung wird Jörg Wischnewski die Staffel als Einsatzassistent unterstützen.
Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung!

 

 


 

.

 

Geocaching-Tour am 28.01.2018 in Fulda

Am Sonntag, den 28.01.2018 trafen sich 8 Mitglieder unserer Staffel in Fulda, um an eine Geocaching-Tour teilzunehmen. Claudia Arnold, ein langjähriges Mitglied der Staffel hatte bei einem Gewinnspiel, der Agentur Wunderland Fulda teilgenommen und ein glückliches Händchen. Der Preis war eine Geocaching-Tour durch Fulda.

Frau Müller, eine Mitarbeiterin der Agentur erklärte uns den Ablauf und die GPS Geräte. Wir mussten 5 „Schätze“ finden, in denen sich entweder Koordinaten oder ein Rätsel befanden.

Die neuen Koordinaten wurden im GPS Gerät eingestellt, diese führten uns zum jeweils nächsten Punkt. Für uns war es eine gute Übung. Wir mussten uns orientieren und konnten unsere Kenntnisse im Umgang mit GPS Geräten vertiefen.

Obwohl das Wetter nicht so schön war, hat es uns allen große Freude bereit und wir möchten uns bei Frau Müller, stellvertretend für die Agentur Wunderland, für die Organisation der Tour bedanken.

33

32

 


 

 

Mantrailerprüfung am 25.11.2017

Am Samstag, den 25.11.2017 richtete die BRH Rettungshundestaffel am Rothaarsteig e.V. unter anderem eine Mantrailerprüfung aus. Mit Stolz können wir verkünden; nun den ersten geprüften Mantrailer in unserer Staffel zu haben. Brigitte Rockel und ihre Brandlbracke Anton fanden in nur der Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit von 1 Stunden die vermisste Person. Anton musste an Hand eines Geruchsartikels die Spur (den Trail) der vermissten Person verfolgen die etwa 20 Stunden alt war.

Töni, wir er bei uns auch liebevoll genannt wird, ist ein kleiner Überflieger und ein ganz besonderer und begabter Hund. Er hat im Jahr 2017 alle Prüfungen bestanden, die es im BRH gibt und ist somit in allen Sparten (Fläche, Trümmer und Mantrailing) geprüft. Wir gratulieren euch zu dieser außerordentlichen Leistung und freuen uns sehr mit euch.

Im Frühjahr 2018 wird die in Hessen erforderliche polizeiliche Überprüfungen angestrebt.

Bedanken möchten wir uns bei der BRH Rettungshundestaffel am Rothaarsteig e.V. für die Ausrichtung der Prüfung und bei der Leistungsrichterin Susi Tismer für die umfangreichen Vorbereitungen einer solchen Prüfung.

 

 

 

Unterkategorien